Geschichte Produkte Zubehör Preise Vertrieb Messe/Events Presse Home
linke_seite

Faltrennboot

Nach einer Idee von Birgit Fischer hat Nautiraid den ersten, nach neuesten Baubestimmungen der ICF gebauten, faltbaren Rennkajak der Welt entwickelt.
Der Faltrennkajak dient als universeller und leicht zu transportierender Trainingskajak für Aktive und Freizeitrennsportler. Er wiegt nur leichte 13,5 Kilogramm. Die Fahreigenschaften gleichen denen eines normalen Rennkajak, bestätigt auch Andre Wohllebe, Weltmeister und Olympiasieger, der zusammen mit Birgit und Frank Fischer an der Entwicklung des Rennkajak beteiligt war.
So kann man sich den Faltrennkajak im 104x40x10 cm großen Rucksack einfach auf den Rücken schnallen und beispielsweise auch im Winter problemlos im Ausland trainieren, ohne am Flughafen ein Problem zu bekommen. Er löst ganz einfach die logistischen Probleme der Mannschaften, das Trainingsgerät ist quasi immer dabei! Eine Idee, die schon viele Kanuten überzeugt hat. Das Gestell des Kajak, der als Aufdruck die Bezeichnung »Nautiraid & Birgit Fischer« trägt, ist aus Aluminium mit Spanten aus HDP. Die Bootsoberfläche besteht aus Nautilon mit verstärktem Gewebe. Konstrukteur Bruno Maitre bezeichnet es als „Meilenstein in der Geschichte des Kajaksports“ und Hightech-Sportgerät. Birgit Fischer lobt den Rennfaltkajak, der „wunderbar gleitet, Superfahreigenschaften hat und dennoch sehr stabil ist“. Für das Training sei das Boot schlichtweg eine „phantastische Erfindung“.

 

 

Technische Details
Länge: 520 cm
Breite: 39 cm (breiteste Stelle in Höhe der Sitzposition)
Gewicht: 13,5 kg
Packmaß: 104 x 40 x 10 cm
Empfohlenes Fahrergewicht: bis 90 kg
Maximale Zuladung: 95 kg
Farbe: schwarz

> Produktübersicht